top of page

Ankogel in the top 5 of the quietest ski resorts in the Alps | ski area Ankogel




Nicht umsonst wird die 765 Einwohner zählende Gemeinde Mallnitz auch als "Tor zu den Hohen Tauern" bezeichnet. Seit der Gründung des größten Nationalparks der Alpen Ende des 20. Jahrhunderts wird hier die Erhaltung und schonende Nutzung der Natur groß geschrieben. Als zertifiziertes Bergsteigerdorf bietet Mallnitz auch ein Tourismusprogramm, das Traditionen, Natur und viele Aktivitäten berücksichtigt. Konkret bedeutet das zum Beispiel, dass die Besucher auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen sind.

Nur wenige Kilometer vom Ortszentrum entfernt befindet sich die Ankogelbahn, die Sie bis auf ca. 2700 m in das kleine, feine Skigebiet Ankogel mit 25 Pistenkilometern bringt. Die Touristenmassen bleiben auf dem mächtigen benachbarten Mölltaler Gletscher, so dass es am Ankogel meist herrlich ruhig ist und viel Naturschnee liegt. Wer sich nach dem Skifahren mit einem Bierchen belohnen möchte, kann dies im Hannoverhaus, im Hochalmblick oder im Skicircus tun!

Auch rund um Mallnitz gibt es einige schöne Skitouren zu entdecken. Im Winter können Sie im Hannoverhaus auf 2.565 Metern einkehren und übernachten.

Wenn Sie Lust haben, Mallnitz und den Ankogel zu erkunden, können Sie unter www.mallnbach.com Ihren Aufenthalt buchen.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page